SHEMS Buchempfehlung


€ 12,90

zzgl. € 4,50 Versand nach Deutschland

PayPal Logo

Die Pforte der Reue

Jeder Mensch bürdet sich Sünden auf und macht sich damit vor seinem Schöpfer schuldig. Von dieser Sündenlast kann er sich nur dadurch wieder befreien, indem er den Erhabenen Allah aufrichtig um die Vergebung all seiner Sünden bittet und sich vornimmt, diese Sünden nie wieder zu begehen. Diese reuevolle Hinwendung ist der erste Schritt des Menschen auf dem göttlichen Pfad und gleichzeitig auch sein erster Schritt auf dem Weg zu seiner Befreiung von den Anhaftungen an die irdische Welt. Je mehr er sich auf diesem Weg bemüht, desto schneller wird er die Triebhaftigkeit und Aufsässigkeit seiner aufsässigen Triebseele überwinden und diese zu einem folgsamen Diener des Erhabenen Allah machen.

Dieser Wandel seiner Triebseele führt zu einem kompletten Wandel des ganzen Menschen: Er entwickelt sich von einem gewöhnlichen Sünder, der nur seinen Trieben folgt zu einem Weliyy (Gottesfreund), der dem Pfad des Erhabenen Allah und so gleichzeitig auch seiner Bestimmung folgt.

Die Weliyy sind es, die ihrem eigentlichen Daseinszweck folgen und so ihren Schöpfer zufriedenstellen. Ihr Erkennungsmerkmal ist, dass sie einen an den Erhabenen Allah erinnern, wenn man sie sieht. Sie bringen ihrem Herrn größtmögliche Wertschätzung entgegen und werden deshalb von ihren Mitmenschen wertgeschätzt. Da sie ihrem Schöpfer gegenüber jederzeit loyal sind, stellt Dieser die ganze Welt in ihren Dienst. Schon die kleinste Unaufmerksamkeit bereuen sie auf der Stelle und so sind die Reumütigsten der Reumütigen, die ihren Mitmenschen als Vorbild vorangehen und diese ihrerseits an die Pforte der Reue führen.

Autor
Siraceddin Önüler

Original
Ben Pişmanım

Übersetzer
Ali Ihsan Weiger
Salih Yilmaz

Erscheinungsjahr
2015

Herausgeber
Erol Medien GmbH

ISBN
978-3-95707-010-4

Leseprobe

Blättern Sie durch die ersten Seiten